Landesmeisterschaften in Uelzen

Am Samstag, 25. September, richtete der SV Rosche die Landesmeisterschaften im 10 km Straßenlauf in Uelzen aus. Ein winkliger 2 km Rundkurs in der Innenstadt mit Wendepunkt war hierbei fünfmal zu durchlaufen. Für den attraktiven Veranstaltungsort musste in Kauf genommen werden, dass aufgrund der vielen Richtungswechsel und engen Kurven keine Bestzeiten zu erwarten waren. Bedanken möchten wir uns bei den vielen Helfern, die die Strecke abgesichert haben und so manche eine Diskussion mit den Anliegern führen mussten. 

 
Start mit der späteren Siegerin Kristina Hendel (357), LG Braunschweig, der Zweitplatzierten Jasmina Stahl (351), Hannover 96  und dem schnellsten Seniorenläufer Guido Vollkommer (306) ebenfalls Hannover 96 .

Das Läufer-Team Oker war mit Hartmann Jung und den beiden Seniorenläufern Peter Stock und Mattias Band vertreten. Thomas Ewert musste krankheitsbedingt leider absagen. Die Männer ab der Seniorenklasse M50 aufwärts wurden gemeinsam mit den Frauen bei spätsommerlichen Wetter mit Temperaturen über 20 °C gestartet. Die Frauen machten gleich von Beginn an Tempo, auch Peter ging das Rennen sehr schnell an. Mattias hielt sich an die mit Hartmann besprochene Vorgabe nicht zu schnell anzugehen und mit einer 3:50 min/km zu beginnen. Zunächst schien der Plan aufzugehen und Mattias konnte nach und nach zu den enteilten direkten Konkurrenten aufschließen und auch überholen. Bis zum späteren dritten Jean Hellmuth vom VFB Fallersleben fehlten noch ca. 30 m, doch anstatt wie geplant in der letzten Runde noch einmal zu forcieren, kam der Mann mit dem Hammer und nichts ging mehr. So wurde Mattias auf dem letzten Kilometer noch von zwei Läufern  überholt und wurde nur enttäuschter 6. in der M50. Peter Stock konnte trotz seines hohen Anfangstempos seine Position verteidigen und wurde Dritter der M55.  

   
 Peter Stock, 3. M55  Mattias Band 6. M50

 

Bei allem Lob für den Veranstalter, der diese Veranstaltung unter erschwerten Bedingungen gestemmt hat, bleibt aber auch Kritik: Die Rahmenveranstaltungen, insbesondere die Kinderläufe waren suboptimal! Die Startzeiten haben sich stark verzögert, die ursprünglich zwei Kinderläufe wurden zusammengelegt und zudem wurde der 5 km auch noch parallel gestartet. Ganz ungünstig war, dass es am Start keine Information über die Änderungen gab, auch wurden die Kinder nicht über die Anzahl der zu laufenden Runden informiert. So kam es das Paul Band stark verunsichert, überhaupt im richtigen Rennen zu sein, auch nur eine Runde lief. Mattias konnte auch nicht mehr wie vorgesehen helfen, da er sich auf seinen Lauf vorbereiten musste und von den Irritationen nichts mitbekam. - Schade!

Paul Band

 

CLZ, 26.9.21 Mattias

 

LM im 10 km Strassenlauf in Uelzen 3. Platz für Peter

Unterwegs auf der Fahrt nach Uelzen wurde das Wetter zusehends besser und beim Lauf Sonnenschein und über 20 ° Cel., sehr warm. Im 1. Lauf der Frauen und Männer an M 50 standen Mattias und Peter am Start. Überraschend waren schon nach ca. 500 m die Frauen in Führung, mit schon Vorsprung Kristina Hendel, einer gebürtigen Kroatin, die für die LG Braunschweig startet. Peter vor Mattias unter den führenden Männern. Unsere beiden hielten sich gut und liefen auf eine Endzeit unter 39 Minuten hin, ja wenn die letzte Runde nicht so lang und schwer gewesen wäre. Auch Hartmanns bekannt lautstarken Anfeuerungen halfen nichts. Peter lag noch Eingangs der letzten Runde auf Platz 2 und Mattias trennten nur wenige Meter/Sekunden vom 3. Platz. Beide konnten sich nicht mehr steigern, schade. Unser 3. Läufer Thomas fiel leider durch Zahnschmerzen aus.

Die 2 km Rundstrecke war sehr kurvig/eckig und nicht einfach.

10 km Männer M 50 6. Mattias 39:06 5. NLV

Männer M 55 3. Peter 39:44

 

Oker, 26.9.21 Hartmann

 

Link zur Ergebnisliste LADV