Zwei Klassensiege beim 44. Deister-Marathon

Alle vier liefen Bestzeiten

 

Es war zwar eine weite Anreise nach Springe im Deister, aber unsere vier Teilnehmer belohnten sich mit neuen persönlichen Bestzeiten. Strahlender Sonnenschein und ca. 11 ° Cel., das waren gute äußere Vorraussetzungen für  schnelle Zeiten im 10 km Lauf. Der Start der über 200 Teilnehmer/innen war doch sehr, sehr eng. Es dauerte knapp 37 Minuten da tauchte Thomas gut zu erkennen in den langen gelben Strümpfen auf der kurzen Zielgeraden auf. Mit einem energischen Spurt lautstark angefeuert von Hartmann lief er ins Ziel. Kaum war er im Ziel, da tauchten dicht hintereinander Peter und Mattias auf. Oliver machte die guten Zeiten voll, er spurtete und schaffte es noch unter 42 Min., Klasse Oliver. Im Ziel freuten sich alle vier und natürlich Hartmann über die ausgezeichneten Zeiten und Platzierungen. Einziger Wermutstropfen, Marc konnte wegen einer Corona-Infektion nicht starten.  

10 km Männer                              1.       Thomas     37:18   11. insgesamt               

10 km Männer M 40                    4.      Oliver       41:59   34.     „             

10 km Männer M 50                    1.      Mattias     38:15   18.     „

10 km Männer M 55                    2.       Peter        38:10   16.    „

 

Zu den Bildern

Oker, 20.03.22 Hartmann